MODEHAUS VOIGT erfüllt die Kriterien eines 1a-Fachhändlers

Wegen ihrer außergewöhnlichen Serviceleistungen, Beratungskompetenz und Kundenfreundlichkeit hat der Düsseldorfer Brancheninformationsdienst ‘markt intern‘ das Unternehmen als 1a-Fachhändler 2015 ausgezeichnet. ‘markt intern‘ verleiht diesen Titel an inhabergeführte Fachbetriebe, die einen hohen Leis­tungs­standard vor Ort erfüllen und diesen nachweisen. Das jüngst aus­ge­zeich­nete MODEHAUS VOIGT belegte die Zufriedenheit ihrer Kunden u.a. mit einer Unterschriftensammlung. Der Inhaber Kurt Voigt unterschrieb einen speziellen ´1a-Verhaltenskodex´, der ihn und sein  Team zum qualifizierten Dienst am Kunden verpflichtet. Zudem verfügt das Unter­nehmen über branchenspezifische Kompetenzen und fachliche Qualifikationen, die in der Gesamtheit des An­gebots eine Besonderheit darstellen. Abschließend hat das MODEHAUS VOIGT ein individuelles 1a-Leistungs­versprechen gegenüber ihren Kunden abgegeben, das im Geschäft eingesehen werden kann.

Das Unternehmen wurde am 12. Juni 1990 gegründet und betreibt das Gewerbe in der ersten Generation.  Das Markenzeichen des MODEHAUS VOIGT ist der Vertrieb von mittelpreisiger Markenmode mit höchster Servicequalität in ansprechendem Ambiente. Das MODEHAUS VOIGT erlangte im Jahr 2011 den Status eines Qualitätsunternehmens im Land Brandenburg.

Im MODEHAUS VOIGT sind 6 Mitarbeiter und 2 Auszubildende beschäftigt.Das herausragende Kennzeichen ist die Förderung von Jugendlichen in der Textilbranche. In der zurückliegenden Zeit wurden 18 Auszubildende zur Kauffrau im Einzelhandel / Verkäuferin ausgebildet. Die wichtigsten Markenlieferanten des Unternehmens sind: Betty Barclay, Gerry Weber, MAC, Sportalm, Gaastra, Airfield, Cambio Esprit, Opus, Cecil und  Street One. Das Unternehmen ist von Anfang an regional mit dem Standort Senftenberg verwurzelt und betreibt in der Innenstadt 3 Geschäfte. Über das gesamte Jahr verteilt, werden verschiedenste besondere Aktionen bzw. Events durchgeführt. Höhepunkte sind die 12 Modenschauen im Haus und weitere Modenschauen im Zusammenwirken mit der Stadt z. B. bei Stadtfesten sowie des LSB.